STORSJÖ & LJUNGDALEN

Willkommen in der Bergregion LJUNGDALSFJÄLLEN !
Weltklasse-Abenteuer und Wandern

HELAGS – A GEM AMONG THE SWEDISH MOUNTAINS

Ljungdalsfjällen bietet: Urlaub in der Natur,
die Polarfüchse und Bergwanderungen auf Weltklasse – Niveau

Erleben und Entspannen 
Genießen und entdecken Sie…..

Willkommen bei uns im Helags – Fjäll

Die Region des Ljungdalsfjälls hat mit dem Helags den höchsten Gipfel unter den schwedischen Bergen südlich des Polarkreises und bietet viel mehr als nur Wanderungen.

Der Helags ist bekannt durch: Schwedens südlichsten Gletscher, seine Polarfuchspopulation und wegen der atemberaubendsten Gipfelaussichten auf das Fjällpanorama.

Es ist ein einfacher Tagesausflug zur Helagsbergstation und Sie brauchen nicht mehr als eine gute Wanderbekleidung, da die Station ein Restaurant und Zimmer für die Nacht bereithält.

Das Helags Massiv bietet eine zusätzliche Besonderheit: in dieser Region des Fjälls besteht die Möglichkeit, ein arktisches Raubtier – den Polarfuchs – zu Gesicht zu bekommen.

Die Wanderung zum Helags ist, laut dem National Geographic, eine der Besten der Welt . 

Wandern in der schwedischen Fjällregion beruhigt die Seele, es ist als würde man in eine andere Welt eintauchen und eine innere Harmonie finden.

Jede Zelle im Körper entspannt sich, erwacht aber gleichzeitig am Erleben in der Weite der Natur.

Polarfuch Helags Ljungdalsfjällen

Der Helags – Das Juwel der Schwedischen Bergwelt

Unsere Wanderung beginnt in Kläppen. Schon beim Verlassen des Parkplatzes rauscht eine leichte Brise durch die Blätter der Birken und trägt den schwachen Duft der blühenden Saisonblumen mit sich.

Der Sommer kommt spät in diese Bergregion Schwedens und die Wege zum Berg sind mit verschiedenen Pflanzen umrahmt, von denen einige sogar für medizinische Anwendungen geeignet sind.
Die umliegenden Wälder schützen uns vor dem Wind. Nach einem kurzen Spaziergang erreichen wir den Sandstrand des Sees Kesusjön.

Von hier aus haben wir den ersten Ausblick auf den gefrorenen Riesen vor uns, das Juwel unter den schwedischen Bergen, den Helags.

Dieser enorme Gipfel mit seinem steilen Felsabbruch, seiner charakteristischen Hufeisenform und dem blau gefärbten Gletscher ist ein imposanter Anblick in diesem Fjällpanorama.

Dieser Gletscher ist der südlichste Schwedens, er hat eine Länge von 600 Meter und und sein Eis hat eine Tiefe von ca. 50 Meter. Er ist in den letzten 65 Jahren um ein Drittel abgeschmolzen.

Der Gipfelbesuch des Helags liefert den Höhepunkt dessen, worum es in der gesamten Region und den schwedischen Bergen geht : Die Weite der Natur zu erleben

Sein Gipfel ist einfach zu besteigen, bietet aber genug Herausforderungen und die Aussicht von oben ist einzigartig.

Der Helags ragt stolz über die kleineren umliegenden Gipfel hinaus. Sein Berggipfel ist trotz der Höhe und seines trügerischen Profils leicht zu erreichen.

Der Aufstieg beginnt an der Basis der Bergstation in ca. 1000 Metern Höhe. Die Gipfelhöhe von 1.796 Meter erreicht man nach einer Tourenlänge von etwa 4 Stunden. Der Weg zum Gipfel führt über felsiges Gelände, er ist aber nie zu steil. Es ist also keine spezielle Kletterausrüstung erforderlich.

Der National Geographic hat den schwedischen Berg Helags auf die Liste der 10 besten arktischen Wandergipfel gesetzt und die Vielfalt seiner Natur und seine Kultur als Hauptattraktion benannt.

Das Gebiet wird von den Samen genutzt und dient seit Jahrhunderten als traditionelle Rentierweide und die Wahrscheinlichkeit, bei einer Wanderung oder beim Skifahren in diesem Gebiet auf das Rentier zu stoßen, ist fast garantiert.

Ein beliebtes Fotomotiv ist die Silhouette eines Rentiers und ihres Kalbs gegen den blauen Himmel im Hintergrund.

Aber achten Sie darauf sie nicht zu stören, denn Sie besuchen die Tierwelt in ihrer natürlichen Heimat, wenn Sie unsere Bergwelt besuchen.

 Eine Traditionelle Schwedische Bergstation

Die Pfade schlängeln sich aus dem Birkenwald in die baumlose Kahlfjällregion, während wir höher steigen.

Der Aufstiegsweg ist heute noch der Gleiche, der sich über Hunderte von Jahren unter den Füßen der Menschen geformt hat.

Davor waren es die Rentiere, die die Wege schmiedeten. Sie sind auch heute noch die Nomaden in den schwedischen Bergen.

Einige Wanderer, denen wir begegnen, passen nicht in das typische Bild von abgehärteten Naturburschen im Freien der Natur.

Z.B. Großeltern, die ihr vierjähriges Enkelkind auf einen Tagesausfluges mitnehmen und es vorziehen, abseits der Wege zu laufen. Eine Familie mit kleinen Jungs, die Rentierhörner wie entdeckte Schätze tragen, die sie entlang des Weges in die Berge gefunden haben.

Auf einem Plateau in 1000 Metern über dem Meeresspiegel liegt dann die Bergstation Helags. Diese wurde 1897 erbaut und wurde später um zusätzliche Unterkünfte erweitert.

Sie sollte einst als Basis für Kletterer dienen, bevor diese die Gipfel von Sylarna oder Helags ersteigen wollten.

Heutzutage treffen wir dort nicht nur Kletterer, sondern die Station ist mit allen möglichen Besuchern belebt. Es gibt Teilnehmer einer Polarfuchs-Safari, den Restaurantbesucher, im Winter die Alpinisten auf Gipfeltour, oder den Skilangläufer, der von Hütte zu Hütte wandert.

Angebote der Fjällstation am Fuße Helags

Gletscher – Touren auf dem südlichsten Gletscher in den schwedischen Bergen.

Polarfuchs – Safari zu ihren geheimen Höhlen.

Dreigängiges Abendessen und Frühstücksbuffet an der Bergstation.

Eine Wander – Tour rund um das Helagsmassiv.

Luxuriöse holzbefeuerte Sauna an der Bergstation.

Boutique an der Bergstation.

Unterkunft in der gemütlichen Östanhütte.

Tourenlänge

Kläppen – Helags 12 km  Dauer 2,5-3 Stunden, wenn Sie keine Pause einlegen.

Höhenmeter

Kläppen – Helags Bergstation: 250 Höhenmeter
Bergstation – Helagsgipfel: 796 Höhenmeter

Startplatz

Kläppen oder Ljungdalen.

Taxi oder Wanderung von Ljungdalen nach Kläppen / sieben Kilometer

Wasser für Erfrischungen, Umkleideraum und Waschräume sind dort am Startplatz vorhanden.

Anreise
Mit dem Auto – Parken auf dem Kläppenparkplatz.

Flüge nach Åre/Östersund oder mit dem Zug nach Östersund – weiter mit dem Bus nach Ljungdalen.

Kontakt

Telefon: +46(0)687-200 79
Email: info@ljungdalsfjallen.se

Finden Sie uns auf Facebook und Instagram!